Herzlich Willkommen beim Stolzen Kranz Walldorf
Herzlich Willkommen beim Stolzen Kranz Walldorf
Zittern bis zum Schluss
 
Die 2. Mannschaft hatte an diesem Wochenende ein Nachholspiel zu bestreiten, hierfür empfing man die Gäste von BG Nussloch 2 aus dem Nachbarort. Da die 1. Mannschaft spielfrei war, konnte das Spiel über sechs Bahnen ausgetragen werden. Im Starttrio begannen Dieter Heiler, Nick Schneider und Burghard Beier für die Hausherren. Hier wurde man zu Beginn etwas überrumpelt, da die Gäste sehr stark aufspielten und nach einem Durchgang knapp 60 Kegel in Front lagen. In der Folge lief es etwas besser für die Walldorfer, wenngleich nur Dieter Heiler am Ende sein Duell für sich entscheiden konnte. So stand es aus Sicht des Stolzen Kranzes 1:2, wobei man zusätzlich 42 Kegel hinten dran war.
 
Das Schlusstrio, bestehend aus Marcel Machauer, Dennis und Marcus Cap, konnte zwar auf den ersten 2 Bahnen das Spiel drehen und selbst ein kleines Polster heraus arbeiten - allerdings ging anschließend nicht mehr viel auf Seiten der Gastgeber und der Kontrahent aus Nussloch konnte nochmal aufschließen. Kurz vor Schluss war die Begegnung wieder komplett ausgeglichen, nun entschieden einzelne Würfe über Sieg, Unentschieden oder gar Niederlage - alles war möglich. Die Anspannung war deutlich zu merken, was sich in den Würfen widerspiegelte. Letztlich konnte Walldorf das Spiel mit einem einzigen Kegel glücklich für sich entscheiden.