Herzlich Willkommen beim Stolzen Kranz Walldorf
Herzlich Willkommen beim Stolzen Kranz Walldorf

Nachruf Hans Hotz

 


 

 

Am 03.08.2022 verstarb Hans Hotz. Mit ihm hat der Stolze Kranz Walldorf e. V. ein langjähriges Mitglied, einen langjährigen ehemaligen 1. Vorstand und ein Ehrenmitglied wegen großer Verdienste um den Verein verloren.
 

Unser Verein wurde 1969 gegründet und Hans war eines von sechs
Gründungsmitglieder. Er war damit 53 Jahre Mitglied im Verein. Der
Verein wuchs schnell und war auch sehr schnell sportlich erfolgreich.
Hans Hotz trug sehr viel zum Erfolg bei. Das tat er nicht als Kegler,
sondern er war einer der Macher.


Von 1983 bis 1995, also 12 Jahre, war er der 1. Vorsitzende des Stolzen Kranzes. Danach unterstützte er uns noch bis 1997 als 2. Vorstand mit seinem großen Wissen und seiner großen Erfahrung. In dieser Zeit galt: Der Stolze Kranz ist Hans Hotz und Hans Hotz ist der Stolze Kranz. Er war Hirn, Willen und Herz des Vereins, hat ihn mit starker Hand geführt. Es war eine wichtige Zeit für den Verein, denn professionelle Strukturen wurden durch Hans initiiert, auf die man bis heute aufbaut. Sportlich etablierte man sich kontinuierlich unter den besten Drei der 2. Bundesliga. Für die Walldorfer Stadtverwaltung und den Bahnenverpächter war er im Interesse des Vereins ein harter
Verhandlungspartner. 1998 wurde Hans Hotz wegen seiner außerordentlichen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.


Auch nach seiner Zeit an der Spitze des Vereins hat Hans Hotz mit
seiner Frau Ingrid unsere Heimspiele bis zuletzt immer verfolgt – und
kommentiert. Er konnte noch erleben wie der Verein sich in der 1.
Bundesliga etablierte und wie wir 2010 Deutscher Mannschaftsmeister
wurden. Auch daran hatte er durch seine Basisarbeit seinen Anteil.
Wir sind Hans Hotz für das, was er für unseren Verein geleistet hat
unendlich dankbar. Der Stolze Kranz Walldorf wird ihn mit Sicherheit nie vergessen.


Die Vorstandschaft

 

Auch in der Sommerpause ist der Stolze Kranz stets sportlich unterwegs - hier beim Soccergolf Rhein-Neckar in St. Leon-Rot

 

 

 

Spielpläne 2021/2022

 

Besucherzähler