Herzlich Willkommen beim Stolzen Kranz Walldorf
Herzlich Willkommen beim Stolzen Kranz Walldorf
 
Desolate Leistung bringt erste Saisonniederlage
 
SK Walldorf - TuS Gerolsheim | 3:5 | 3296 - 3299
 
Zum 8. Spieltag der Regionalliga empfing der Stolze Kranz die Gäste aus Gerolsheim zum Punktspiel in der Astoria-Halle. Die Walldorfer, bis dahin noch mit einer makellosen Bilanz, gingen (zumindest auf dem Papier) durch den Heimvorteil und ersatzgeschwächten Gästen als Favorit in dieses Spiel, konnten diese aber absolut nicht bestätigen.
 
Das Unheil nahm bereits zu Spielbeginn seinen Lauf. Beide Akteure, Dennis Cap und Matthias Müller-Kurth, fanden bis auf ganz wenige Augenblicken nie richtig in die Partie und mussten gegen gut und kompakt spielende Gerolsheimer jeweils ihren MP abgeben. So stand es nach der Startpaarung 0:2 und Minus 59 Kegel. Ein verkorkster Anfang.
 
Wirklich besser wurde es nicht. Marcus Cap konnte im Mittelpaar zwar sein Duell für sich entscheiden, hatte aber einen schlechten Start und ließ da viele und wichtige Kegel liegen. Ivan Kovacic fand zu keinem Zeitpunkt ins Spiel. So konnten die Gäste, ohne glänzen zu müssen, mit je 541 Kegel den Vorsprung auf ein 3:1 und 61 Kegel Plus ausbauen.
 
Eine schwere Aufgabe für das Walldorfer Schlusspaar. Und auch hier: Frank Steffan, der oft in solchen Momenten zur Stelle ist und das Ruder noch herumreißt, holte zwar den MP, konnte aber ebenfalls nicht seine gewohnte Leistung zeigen. Einziger Lichtblick auf Walldorfer Seite an diesem Tag: Andreas Sawusch. Mit einer tollen Wurfserie zum Schluss hin wäre es ihm beinahe sogar noch gelungen, den Lucky Punch für die Gastgeber zu setzen - so fehlten aber am Ende 3 Kegel in der Gesamtholzzahl und die Gäste aus Gerolsheim sicherten sich mit einem 5:3 Sieg die Tabellenpunkte.
 
Ein unerklärlich schwaches Spiel von den Gastgebern und eine Niederlage, die extrem ärgerlich ist, weil sie absolut vermeidbar gewesen wäre. Kommende Woche gastieren die Astorstädter bei der KV Liedolsheim.