Herzlich Willkommen beim Stolzen Kranz Walldorf
Herzlich Willkommen beim Stolzen Kranz Walldorf

Archiv - Saison 2017/2018

 

1. Spieltag

 

DCU 2. Bundesliga Süd | Vorbericht 1. Spieltag

 

KSG Ebersweier-Gengenbach 1 - SK Walldorf 1

 

Ein schweres Auftaktprogramm - Team noch nicht in Form

 

Der Spielplan meint es nicht gut mit dem Stolzen Kranz Walldorf. Gleich zu Beginn geht es gleich mehrfach zu Auswärtsbegnungen. Den Auftakt machen die Kurpfälzer bei Ebersweier-Gengenbach. In der letzten Saison konnte man dort die Punkte entführen. Aber das will nichts heißen, denn die Vorbereitung hat gezeigt, dass hinter dem ein oder anderen Spieler noch ein Fragezeichen steht. Auch konnte das Team nie in Bestbesetzung antreten - aus dem DCU-Pokal flog man am vergangenen Wochenende überraschend raus.
Der Stolze Kranz wird in Bestbesetzung die Reise antreten, denn der Kader blieb unverändert zusammen - allerdings auch ohne Verstärkung. Es gilt die Daumen drücken und hoffen, dass alle Akteure eine gute bis sehr gute Leistung abrufen können. Die wird am Samstag nämlich für einen Sieg benötigt werden.
Der Stolze Kranz fährt mit: Marcus Cap, Dieter Heiler, Klaus Körner, Matthias Müller-Kurth, Andreas Sawusch und Frank Steffan.

 

Beginn: 13:30 Uhr

 

 

DCU 2. Bundesliga Süd | Spielbericht 1. Spieltag

 

KSG Ebersweier-Gengenbach 1 - Stolzer Kranz Walldorf 1 | 5437:5798

 

Starker Auftakt!

Einen klaren Start - Ziel - Sieg fuhr der Stolze Kranz am Rande des Schwarzwaldes ein. Das war nach der sehr holprigen Vorbereitung so nicht zu erwarten. Ein Vater des Erfolgs war mit Sicherheit Klaus Körner, der im Startpaar ein wahres Feuerwerk abbrandte. Er war durch die Gastgeber einfach nicht zu halten. Dieter Heiler spielte solide mit und so hatten die Gäste einen beruhigenden Vorsprung.
Beide Mittelpaare dümpelten dann auf niedrigem Niveau so vor sich hin, aber im Schlussduo knallte es wieder - erneut durch Spieler des SKC. Auch Frank Steffan haute einen Tausender raus und Andreas Sawusch spielte sehr hoch mit.
So steht am Ende eine Endzahl knapp unter 5800 - ein starkes Ergebnis.

 

Klaus Körner 1023, Dieter Heiler 938, Marcus Cap 913, Matthias Müller-Kurth 923, Frank Steffan 1021, Andreas Sawusch 980