Herzlich Willkommen beim Stolzen Kranz Walldorf
Herzlich Willkommen beim Stolzen Kranz Walldorf

6. Spieltag

DCU 2. Bundesliga Süd | Vorbericht

 

SK Walldorf 1 - KSV Kuhardt 1

 

Ein Aufstiegsbewerber kommt!

 

Am kommenden Samstag spielt der Stolze Kranz zuhause im Spitzenspiel gegen den Absteiger aus der 1. Bundesliga, KSV Kuhardt. Die Pfälzer waren am Ende der Saison 2015/16 als Meister der 2. Bundesliga Süd ins Oberhaus aufgestiegen und sind nach einem Jahr sofort wieder abgestiegen. Für das Niveau der 2. Bundesliga ist dieses Team sehr stark. Die Gäste sind sehr gut in die Saison gestartet und haben wie der Stolze Kranz mit 8-0 Punkten eine „weiße Weste“.

 

Am Abend des kommenden Samstag wird eine der Mannschaften die ersten Minuspunkte buchen müssen. Das Spiel dürfte auf Augenhöhe verlaufen und die Tagesform wird entscheiden. Das Heimrecht in der Astoriahalle bringt vielleicht einen kleinen Vorteil für die Badener. Spannend für die Zuschauer wird auch das Aufeinandertreffen der beiden Ausnahmespieler Markus Wingerter (Kuhardt, akt. Schnitt 1038.3) und Klaus Körner (Walldorf, akt. Schnitt 1008,3) sein – beide haben absolutes Erstliganiveau und Es wird aber auch entscheidend sein was die anderen Fünf treffen. Auf jeden Fall ist ein spannendes Spiel zu erwarten.

 

Die gewünschte Aufstellung ist: Marcus Cap, Dieter Heiler, Klaus Körner, Matthias Müller-Kurth, Andreas Sawusch und Frank Steffan – der siebte Mann ist noch unklar.

 

Spielbeginn: Samstag, 12:30 Uhr

 

 

DCU 2. Bundesliga Süd | Spielbericht

 

Wackliger Sieg im Spitzenspiel der 2. Bundesliga

 

SK Walldorf 1- KSV Kuhardt 1 | 5710 - 5667

 

Im Spitzenspiel dieses Spieltages trafen in Walldorf zwei Teams mit „Weißer Weste“ aufeinander. Das waren die Gastgeber Stolzer Kranz Walldorf und der Absteiger aus der 1. Bundesliga KSV Kuhardt.

 

Die Walldorfer kamen sehr gut ins Spiel und konnten sich Bahn für Bahn leichte Vorteile verschaffen. Nach zwei Durchgängen war das Heimteam 74 Kegel in Front – nach drei Durchgängen waren es 95 Kegel. Am Ende der ersten Hälfte waren die Badener dank einem grandiosen Matthias Müller-Kurth und dem „Fighter“ Dieter Heiler gar 165 Kegel vorne. Wird das reichen? Bei Kuhardt kommt ja jetzt deren Spitzenspieler Markus Wingerter.

 

Wingerter begann gleich mit 270 – Walldorf spielte nicht direkt schlecht, gab aber auf der ersten Bahn 31 Kegel ab. Noch war nichts passiert! Aber auch auf den weiteren Bahnen kam man nicht ins Rollen – der Vorsprung wurde immer kleiner. Das Glück war, dass Frank Steffan wenigstens die Ruhe behielt und Markus Wingerter zusehends besser in den Griff bekam. So reichte es am Ende trotz einer durchwachsenen Mannschaftsleistung zu einem Zittersieg, aber auch das sind wieder zwei Punkte und weiter steht bei den Minuspunkten die Null! Somit ist man nach dem 6. Spieltag nun alleiniger Tabellenführer, da die HKO Young Stars zeitgleich ebenfalls die ersten Verlustpunkte einstreichen musste.

 

Klaus Körner 940, Dieter Heiler 961, Matthias Müller-Kurth 1011, Marcus Cap 907, Frank Steffan 979, Andreas Sawusch 912